Schauspielausbildung für Theater und Film in Wien

Kontakt: Tel: 01/94 33 701 | Fax: DW 30 | office@schauspielschule.wien |

Öffnungszeiten: Mo-Do 14.00 - 19.00 Uhr, Fr 10.00 - 14.00 Uhr 

 

Unser Kursinstitut ist WIENCERT und ÖCERT zertifiziert. Für Fördermöglichkeiten zu unseren Kursangeboten kontaktieren Sie bitte den WAFF oder die NÖ. Bildungsförderung!

Informationen zur Bühnenreifeprüfung vor der paritätischen Kommission

Die paritätische Prüfungskommission ist eine Einrichtung der Kollektivvertragspartner innerhalb der Younion und besteht aus Vertretern der Bühnengewerkschaft und der Theaterunternehmerverbände. Diese paritätische Kommission tritt mehrmals im Jahr zusammen, um von angehenden Schauspielschüler*innen die verschiedenen Teilprüfungen zur Erlangung der Bühnenreife abzunehmen. Grundsätzlich gibt es jedes Jahr einen Frühjahrs- und Herbstprüfungstermin, für den die jeweiligen Anmeldefristen unbedingt zu beachten sind.

Die paritätische Kommissionsprüfung bzw. Bühnenreifeprüfung wird von allen Prüflingen in 3 Teilstufen abgenommen.

  1. Eignungsprüfung
  2. Kontrollprüfung
  3. Bühnenreifeprüfung

Hat man eine Teilprüfung bestanden, kan man grundsätzlich nach einer Wartefrist von 1,5 Jahren zur nächsten Teilprüfung antreten. In Sonderfällen ist auch das Antreten zu einer Einstufungsprüfung mit der Option auf Kontrolle oder Reife möglich.

Wesentlich ist vor allen Dingen die entsprechende Vorbereitung auf die Prüfungsaufgaben für die einzelnen Teilprüfungen. Alle Schauspielschüler*innen der Schauspielschule Wien, die zur paritätischen Prüfung antreten wollen, werden im Rahmen der Schauspielausbildung von unseren Lehrkräften gerne auf diesem Weg begleitet.

Wichtig ist dabei die Erarbeitung eines entsprechenden Repertoire, mit dem unsere Schauspielschüler*innen zeigen können, dass sie in der Lage sind, die unterschiedlichsten Figuren glaubwürdig zu verkörpern und sowohl ernste, komische, moderne, aber auch klassische Rollen berührend darzustellen. Im Rahmen der paritätischen Prüfung können auch Improvisationsaufgaben gestellt werden. Fakultativ können bei der Kontrollprüfung oder Bühnenreifeprüfung auch eine Szene im Dialekt/Mundart oder ein Song/Chanson/Couplet präsentiert werden. Die Repertoireliste ist bis spätestens eine Woche vor dem Prüfungstermin bekannt zu geben.

Die Anmeldung zur paritätischen Prüfung erfolgt für die Schauspielschüler*innen der Schauspielschule Wien direkt über die Schule.

Alle anderen Kandidat*innen wenden sich für die Anmeldung und alle weiterführenden Fragen bitte direkt an: younion_Die Daseinsgewerkschaft HG VIII, Sektion Bühnenangehörige, Paritätische Prüfungskommission, Maria Theresien-Strasse 11, 1090 Wien, Tel: 01/ 31316-83 841, Fax: 01/31316-9983 899, e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auf der Homepage des Prüfungsanbieters Younion-Die Daseinsgewerkschaft stehen im Downloadbereich mit dem Merkblatt Schauspiel die jeweils aktuellen Informationen zu den einzelnen Prüfungsaufgaben mit allen weiteren Details bereit: https://www.younion.at/ueber-uns/bundeslaender/wien/hauptgruppe-viii---kunst--medien--sport--freie-berufe/paritaetische-pruefungskommission

 

 

Aktuelle Schauspielkurse:

Schauspielworkshop für EinsteigerInnen

 

 schauspiel fuer einsteigerinnen 600

„Man liebe die Kunst in sich, nicht sich in der Kunst“ (K. Stanislawski)

Im Laufe des Schauspielkurses in der Schauspielschule Wien arbeiten wir mit Hilfe von verschiedenen Übungen und Techniken und der Schauspielmethode nach Konstantin Stanislawski.

Weiterlesen...

Camera Acting Workshop - 04./05.12.2021

 Camera Acting Workshop Beitragsbild

Acting is the ability to live truthfully under imaginary circumstances. - Sanford Meisner

Das Schauspielen vor der Kamera erfordert ein hohes Maß an Authentizität, Bewusst-Sein im Moment und ein Spiel ohne "Kopf/Kontrolle".

Weiterlesen...